Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Beitrag #1 von Burgeule » Do 30. Mär 2017, 13:52

Hat noch jemand das Gefühl abgezockt zu werden. :x

Gestern alle Privaten weg vom Bildschirm.
Wer kein Freenet gekauft hat kann also in die Röhre gucken oder aber er schafft sich Satellit an, weis aber nicht wie lange das noch
frei ist.
Wieder einmal wurde über unsere Köpfe entschieden ob wir HD 2 wollen oder nicht.
5,75 €/Monat sind im Jahr auch 69 € und hierzu kommt ja auch noch der Receiver. Außerdem wer zwei oder drei Fernseher besitzt,
muß auch dreimal bezahlen.Also für jedes Gerät 69 € im Jahr und zusätzlich auch noch die drei Receiver kaufen.
Merken die es noch oder was ist da los. :evil:

DVB-T über PC ist sehr gut gelaufen aber DVB-T2 ist Mist weil zu viel Rechenleistung gebraucht wird.
Ich bin mal gespannt was jetzt noch auf mich zu kommt,ich habe mir für meinen 5 Jahre jungen Flachbildfernseher einen
KATHREIN Receiver bestellt und bin neugierig was dort für Probs. auf mich zu kommen. :shock:

Burgeule
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Beitrag #2 von Ava-Tar-Off » Sa 1. Apr 2017, 15:19

69 € ist wohl nur für 1 Jahr & die Karte . oder ?
Ich lade die Karte jährlich für 60 € auf , direkt am PC für DVB-Sat .
Am 55" TV ist ohne HD+ die Bildqualität zu schlecht .
Also Made spielen ....
HCK

https://www.hd-plus.de/reload/senderpaket
Ava-Tar-Off
 

Re: Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Beitrag #3 von David » Di 4. Apr 2017, 14:10

den Leuten werden minderwertige Geräte verkauft,ohne entsprechende Hinweise
das diese kein Kabel,Pro7,RTl,RTL2... empfangen können.

es sind schon tausende hereingefallen,selber auch mit Hinweis freien Sender,45Euro für nix.

niemand würde diese Geräte kaufen,wenn die Artikelbeschreibung korrekt wäre,doppelte
abzocke da man das Gerät nochmal neu erwerben muss.

möchte alle nochmal warnen,alternative ist willkommen.

gruss
David
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 02:17

Re: Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Beitrag #4 von David-off » Di 9. Mai 2017, 10:59

bin extra auf Satellit umgestiegen,nun das....

2019 kostenpflichtige HD+-Abo (Preis: 75 Euro/Jahr) ebenfalls für Empfang von RTL, Sat.1 & Co
auch für Satellit,Abschaltung des SD-Signals es soll nur noch in HD ausgestrahlt werden.

:evil: :evil:

mfg
David-off
 

Re: Machenschaften der Privaten Fernsehsender

Beitrag #5 von Ava-Tar-Off » Di 9. Mai 2017, 11:26

https://www.hd-plus.de/hilfe-und-service/kontakt

Frag da mal nach .
Das Abo kostet zuerst mehr , da mit Karte.
Danach ist die Karte über den Link in meiner 1. Antwort aufladbar für 60 €
Bei meinem kleinen (80 Cm) vorigen TV brauchte man das nicht .
Aber auf dem 140 Cm Monitor ist es ohne HD grauslich .

HCK
Ava-Tar-Off
 


Zurück zu Bild- und Tonbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x