DVB-T mit Pci oder Stick?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) :( :D :lol: :ROFL: :8) :Yahoo!: :x :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: ;) :o :shock: :crazy: :%) :P :P: :Rose: =@ :Bravo: :good: :bad: :sorry: :pardon: :beer: :friends: :angel: :unknown: :fool: :shout: :bye: :dance: :greez: :mocking: :?: :comfort :flag: :morning: :scare: :whistle; :dash;
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: DVB-T mit Pci oder Stick?

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von SQL » Mo 30. Jun 2014, 18:32

Selber nutze ich DVB-T nicht, aber gleich in mehreren Quellen ist wörtlich dieses hier zu finden:
Allerdings haben einige – besonders die extrem klein gebauten TV-Empfänger – auch ein Manko: Die installierten Tuner sind – da sie ebenfalls sehr klein sein müssen – nicht mit einer so guten Empfangsleistung ausgestattet wie größere Sticks, DVB-T-Boxen oder -Karten. In schwierigen Empfangslagen oder in den Randbereichten der Kernzone der Sendestationen ist der Signalempfang zu schwach, um ein gutes Bild auf den Schirm zu bekommen und ganze Senderpakete werden gleich gar nicht empfangen.

u.a. Quelle: http://www.t-online.de/computer/hardwar ... liste.html

Vielleicht das das einen Gedanken wert, auch wenn Du im Moment nicht in einer schwierigen Empfangslage wohnst, soll ja auch mobil/unterwegs so gut wie möglich funktionieren. :?:

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von heinzi » Mo 30. Jun 2014, 18:18

Da ich weder Karte noch Stick habe, habe ich gehofft, dass jemand seine Erfahrung im Vergleich hier mit Begründung niederschreiben kann.
Du schriebst, dass die Karte grundsätzlich besser ist, aber einen konkreten Grund dafür konntest du nicht nennen.
Desweiteren war meine Frage, ob jemand Erfahrung mit dem von mir genannten Stick hat.
Ich werde dir ab sofort keine Hilfestellung mehr geben.

Tja, da hab ich dann wohl Pech gehabt.

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Burgeule » Mo 30. Jun 2014, 17:58

heinzi hat geschrieben:Die heutige Technik ist so weit, dass selbst auf kleinstem Raum genug Bauteile, die auch die dementsprechende Größe haben, Platz haben.
Mit "besser" filtern, bearbeiten und verstärken hat das nichts zu tun.
Dafür ist die Qualität und Toleranz (Abweichung der Werte in %) der Bauteile zuständig.


Jetzt frage ich, willst Du hier Smalltalk machen oder was soll die Frage wenn Du alles schon weist. :evil:
Ich werde dir ab sofort keine Hilfestellung mehr geben.
Da kommt man sich ja strunzen dumm vor. :shock:

Burgeule

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von heinzi » Mo 30. Jun 2014, 17:45

Die heutige Technik ist so weit, dass selbst auf kleinstem Raum genug Bauteile, die auch die dementsprechende Größe haben, Platz haben.
Mit "besser" filtern, bearbeiten und verstärken hat das nichts zu tun.
Dafür ist die Qualität und Toleranz (Abweichung der Werte in %) der Bauteile zuständig.
Den einzigen Vorteil einer Karte, denke ich mal, sehe ich durch die nicht so hohe Wärmeentwicklung.
Wobei meine Karte sehr heiß wurde, naja, sie war auch schon sehr alt.

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Burgeule » So 29. Jun 2014, 20:01

Andilein hat geschrieben:Warum sollte es bei einer Karte besser sein? Die Signalstärke wird doch nicht besser/stärker - es bleibt doch gleich.


Eben nicht,weil auf der Karte mehr Bauteile unter zubringen sind die das reinkommende Signal besser filtern,aufbereiten und verstärken können.
Einfach mal mehr informieren,dann klappt das beurteilen auch mit ganz kleinen oder ganz großen elektronischen Bauteilen.
Das verstehe sogar ich als gelernter Fleischer. :D

Burgeule

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Andilein » So 29. Jun 2014, 19:49

Burgeule hat geschrieben:Bessere Verarbeitung des Signals und dadurch ist der Empfang stabiler.

Warum sollte es bei einer Karte besser sein? Die Signalstärke wird doch nicht besser/stärker - es bleibt doch gleich.

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Burgeule » So 29. Jun 2014, 19:42

heinzi hat geschrieben:Warum ist die Karte besser?


Bessere Verarbeitung des Signals und dadurch ist der Empfang stabiler.

Burgeule

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Andilein » So 29. Jun 2014, 14:21

Ich habe einen Stick an meinen PC und das Ding geht super. Kann hier sogar 26 Sender sehen (2 deutsche und 24 polnische) und das in sehr guter Qualität. Die Bedienung ist auch sehr einfach.

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von heinzi » So 29. Jun 2014, 13:59

Warum ist die Karte besser?
Ich hatte mal Eine, die ist leider verschollen.
Die wurde immer verflucht heiß.
Natürlich möchte ich mobil schauen und das Netz ist hier sehr gut abgedeckt.
Mit Ausrichtung also kaum Probleme.
Wird der Stick auch immer so heiß?

Re: DVB-T mit Pci oder Stick?

Beitrag von Burgeule » So 29. Jun 2014, 09:55

Grundsätzlich ist die Karte besser.
Kommt darauf an ob Du mobil gucken willst.
Ich habe beides,habe aber dann weil ich in Sichtweite vom Sender bin nur noch den Stick in Benutzung.
Es hat hierbei aber den Nachteil der Ausrichtung von der Antenne.
Da bringen auch fast nix die Verstärker-Antennen.
Fußball ansehen ist hiermit eher schlecht wegen der Sekundenausfälle. :cry:

Burgeule

Nach oben

cron

x