Seite 1 von 1

Flackern des 2. Monitors

BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 19:49
von Rhia
Hallo zusammen,

kurz vorab zu den technischen Daten:

Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU 3.40 GHz
Graphikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960
Monitor 1: LG Electronics E2442
Monitor 2: LG Flatron L1970HR

Am Anfang lief der Parallelbetrieb völlig problemlos. Dann fing Monitor 2 an, nach dem Anschalten mehrere Minuten lang zu flackern, zeigte danach aber wieder ein stabiles Bild. Seit einigen Tagen flackert er nun allerdings ununterbrochen.
Ich habe versucht, die Aktualisierungsrate in der Systemsteuerung auf die maximalen 75 Hz hochzusetzen, was keinerlei Effekt zeigte.
Auch andere Tipps aus dem Netz wie etwa das Umstellen der Skalierung in der NVIDIA-Systemsteuerung von Anzeige auf GPU und ähnliche Späße brachten nichts. Programme wie GPU Tweak oder Afterburner habe ich ebenfalls ausprobiert, aber entweder nützen sie in meinem Fall nichts oder ich meine Einstellungen waren nicht ideal.
Leider habe ich keine anderen Geräte, an denen sich der Monitor austesten ließe und selbst am Rechner lässt er sich auch nur mithilfe eines Adapters anschließen.

Gibt es irgendwelche zündenden Ideen, an die man in so einem Zusammenhang noch denken könnte?
Ich wäre für jeden Hinweis sehr dankbar!

Schöne Grüße

Re: Flackern des 2. Monitors

BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 22:06
von Peter
Dann stell doch mal die Standardeinstellungen wieder her.
Danach testest Du, ob der 2. Monitor als erster und einziger Monitor am Rechner funktioniert.
Über was für einen Adapter steuerst Du den Monitor an? Versuch mal ihn direkt an den DVI-Anschluss zu bauen, das kann der Monitor und auch die GraKa.
:)
Ned

Re: Flackern des 2. Monitors

BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 22:25
von Nostradamus
Hallo
Der Vorschlag von @Ned ist so simpel wie auch wirksam: einfach Monitoranschluss 1 mit Monitoranschluss 2 m PC vertauschen.
GLEICHFALLS auch die Kabel derjenigen tauschen!!
Bei mir lag es schon zweimal lediglich an einem defekten Kabel, die Suche nach dem Fehler incl. aller nötigen Konfigurationen bzgl. Software hat mich aber gefühlte 5 Stunden gekostet. :evil:

Sollten aber Kabelfehler und Anschlussfehler an der Grafikkarte als ausgeschlossen ermittelt werden, so ist schlicht und ergreifend der Monitor im Eimer. :cry:
Ist ja eh ein altes Schätzchen, bessere (und auch größere) gibt es für unter 100,- Euronen zuhauf, Beispiel (ohne jede Wertung etc.):
https://www.amazon.de/BenQ-GL2450-Monit ... 2CEW5W04R0

Re: Flackern des 2. Monitors

BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 12:18
von Ava-Tar-Off
Frag ggf in den Computerläden nach :
Ich habe so vor kurzem einen einwandfreien 17" Flachmonitor für 20 Euro bekommen .
HCK