Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #1 von Burgeule » Mo 22. Jun 2020, 21:06

Es ist nicht einfach aber machbar.Geduld und Suche ist angesagt.
Das schönste ist aber, das Microsoft nicht mehr in meinem Rechner herumschnüffeln kann.
Die Kiste hat sich jede Nacht mit sich selbst beschäftigt,was jetzt vorbei ist. :crazy:

Burgeule
Dateianhänge
000-Bildschirmfoto vom 2020-06-22 20-20-18.png.medium.jpeg
000-Bildschirmfoto vom 2020-06-22 20-20-18.png.medium.jpeg (48.02 KiB) 381-mal betrachtet
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #2 von Peter » Mo 22. Jun 2020, 21:51

Gratulation, wirst viel Spaß haben. Auch an der Bastelei. :D
Irgendwie freut es mich ganz besonders, dass Du Dich nicht für ein reguläres Ubuntu entschieden hast.
:good:
:beer:
Lieber Knoblauchkröte als Kragenechse!
Benutzeravatar
Peter
Admin
 
Beiträge: 948
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 09:49

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #3 von Ava-Tar-off » Di 23. Jun 2020, 14:35

Ava-Tar-off
 

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #4 von Burgeule » Di 23. Jun 2020, 14:53

Ava-Tar-off hat geschrieben:https://www.heise.de/news/Dell-XPS-13-Developer-Edition-2020-Ubuntu-20-04-LTS-erstmals-vorinstalliert-4792304.html

Was ist schlecht an Ubuntu ? :8) :shock:

A-T


Im Prinzip nix,
aber es ist nicht für Einsteiger gedacht.
Darum Linux Mint.

Burgeule
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #5 von Burgeule » Di 23. Jun 2020, 14:57

Peter hat geschrieben:Irgendwie freut es mich ganz besonders, dass Du Dich nicht für ein reguläres Ubuntu entschieden hast.
:good:
:beer:


Warum denn?

Burgeule
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #6 von Burgeule » Di 23. Jun 2020, 19:08

Es wächst weiter. :)
Hätte nicht gedacht,das ich noch so flexibel bin. :D

Burgeule
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2020-06-23 18-22-07.png
Bildschirmfoto vom 2020-06-23 18-22-07.png (380.61 KiB) 352-mal betrachtet
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #7 von Peter » Di 23. Jun 2020, 21:06

:D
Das ist eine persönliche Sache zwischen Ubuntu und mir. Zumal mir die standardmäßigen Sicherheitseinstellungen aller Debian-Ableger für Desktopsysteme nicht gerade einleuchten.
Ich mochte den plötzlichen Hype um das System mit der übelsten Desktopoberfläche noch nie.
Außerdem konnte ich die Verteufelung von Mint noch nie nachvollziehen, die stets die Frage beinhaltet, weshalb man kein "richtiges" Ubuntu benutzt. :roll:
Ich finde die Mint-Derivate sehr viel übersichtlicher, als das Original, die Quellen sind zudem gleich.

Ich bin gestern mal den umgekehrten Weg gegangen und habe mir die Windows-Subsystem-Unterstützung für Linux unter Win 10 installiert. :D
Endlich eine brauchbare Konsole. :ROFL:
Lieber Knoblauchkröte als Kragenechse!
Benutzeravatar
Peter
Admin
 
Beiträge: 948
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 09:49

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #8 von Burgeule » Di 23. Jun 2020, 21:40

Ne,Ne,Ne,
Konsole ist nichts für mich,ich hasse das.
Dann lieber eine parallel Installation mit LinuxMint und Bootauswahl.
Da fummelt Microsoft nicht mehr in meinem Rechner rum.
Und ich kann irgendwann [ vielleicht ] Windows eliminieren. :D
Wenn ich das richtig verstanden habe hast Du ja mit dem Windows-Subsystem doch noch Windows am Hals. :(

Burgeule
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #9 von Peter » Di 23. Jun 2020, 21:53

Ja, stimmt, hast Du richtig verstanden, ich wollte es mal ausprobieren. Deine Lösung ist da natürlich konsequenter. Ich nutze normalerweise ja auch Linux, habe aber noch eine Win10-Installation zum Herumprobieren und aus sonstigen masochistischen Beweggründen. :ROFL:

Ich denke, Du machst da gerade etwas sehr richtig und ich achte wirklich Deine Konsequenz.
:)
Du kannst in Ruhe testen, welche Programme Du in der Parallelinstallation nutzen kannst und wie sie funktionieren. :dance:
:good:
Lieber Knoblauchkröte als Kragenechse!
Benutzeravatar
Peter
Admin
 
Beiträge: 948
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 09:49

Re: Umstieg von Win 10 auf Linux Mint ist vollbracht.

Beitrag #10 von Burgeule » Di 23. Jun 2020, 22:16

Peter,
Danke für dein Lob. :)

Burgeule
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein
Benutzeravatar
Burgeule
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 16:55
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Nächste

Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x